Unsere Lehrer an der Musikakademie.


Lutz DeckerSchulleiter - Drums, Percussion und Bandtraining
Hochschulstudium an der Hochschule für Musik „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig, Popularmusik;
Lutz Decker arbeitete nach seinem Studium in verschiedenen Bands (Funk, Soul, Rock, Cover) als Drummer, Songwriter und Sänger. Seit einigen Jahren ist er mit der ABBA-Revival-Show „A4u“ europaweit on stage. Seit 2012 ist er Schulleiter der Musikakademie sowie der Musik- und Tanzschule MUSIFA. Außerdem unterrichtet er bei uns die Fächer Schlagzeug und Percusssion sowie Ensemblespiel / Bandtraining.

MaryBeth MüllerGesang
Musikstudium an der “Florida State University”
MaryBeth studierte Musik an der Warwick Veterans Memorial High School. MaryBeth erhielt ein Musikstipendium und studierte Klavier bei Professor Robert Boberg am Rhode Island College. Das anschließende Gesangsstudium an der „Florida State University“ bei Barbara Ford und Dr. Carla Connors absolvierte die vielseitige Musikerin mit „Cum Laude“ (Bachelor of Arts degree in Humanities).
Seit 2005 lebt sie in Leipzig, gründete hier 2009 den Leipzig Gospel Choir und gibt seit 2013 an der MUSIFA Gesangsunterricht.

Heiko SchöleyGitarre
Ausbildung zum Berufsmusiker an der Musikschule Leipzig, Abt. Popularmusik;
Heiko Schöley arbeitete nach seiner Ausbildung zum Berufsmusiker als freischaffender Musiker und Musiklehrer. Seine Klasse stellt er in den unterschiedlichsten Bands und Projekten unter Beweis, wie zum Beispiel: Frank Nowitzki Trio (Swing, Be Bop, Latin Jazz), Six Pack Swing Band (Swing, Dixiland,Blues), Papermoon (Rock and Roll), Folk Bigband Leipzig, Freunde der Nacht (Sternquell Hausband), u.a. Er unterrichtet an der Musikakademie sowie auch an der Musikschule die Fächer Gitarre/E-Gitarre.

Mario DrescherKlavier
Hochschulstudium an der Hochschule für Musik „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig, Popularmusik
Mario Drescher studierte in Leipzig bei Prof. Josef Christof in der Abteilung Popularmusik an der Hochschule für Musik und Theater “Felix Mendelssohn Bartholdy” und arbeitet seit vielen Jahren freiberuflich als Klavierpädagoge, unter anderem für die Musikschule “J .S. Bach” in Leipzig. Er sammelte bisher Erfahrungen bei der Vorbereitung von Schülern auf Prüfungen, Konzerte und Wettbewerbe und arbeitet in verschiedenen kammermusikalischen Projekten und in der Chor-Repetition.

Dr. Babara Ladigeskreatives Texten, Gemeinschaftskunde und Instrumentalpädagogik
Diplomlehrerin/promovierte Historikerin
Dr. Barbara Ladiges ist geboren und aufgewachsen in Leipzig. Sie ist Wissenschaftlerin und forscht zur Unternehmens- und Wirtschaftsgeschichte. Darüber hinaus schreibt sie Beiträge für Zeitungen sowie Gutachten für einige Verlage. Durch ihre vielfältigen Tätigkeiten erhält sie stets neue Impulse, die sie insbesondere in den Lehrveranstaltungen an unserer MUSIFA kreativ umsetzt.

Henrik BaumgartenSaxophon / Klarinette / Querflöte
Henrik studierte Jazzsaxophon bei Johannes Enders, Richie Beirach und Pepe Berns an der Hochschule für Musik und Theater Mendelssohn Bartholdy zu Leipzig.
Nach Abschluss dieses Studiums studierte er an der gleichen Hochschule in der Klasse von Thilo Augsten Improvisation. Seit 2005 ist er als Saxophonist/Klarinettist in unterschiedlichsten Formationen und Genres aktiv. 2009 war er Preisträger bei „Jugend jazzt“ mit der Band „Constraktion“. In der MUSIFA unterrichtet er die Fächer Klarinette, Saxophon und Querflöte.

Fabian WernerBassgitarre / Kontrabass
Diplompopularmusiker, Diplompopularmusikpädagoge
Er absolvierte ein Hochschulstudium (Jazz / Popularmusik E-Bass / Kontrabass) an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig. Fabian spielte im Landesjugendjazzorchester Sachsen und hatte diverse Gastengagements sowie zahlreiche Studio- und Livetätigkeiten (Rock / Pop / Gospel / Klassik (Orchester). Ein Auslandsstudium und Konzertreisen führten ihn nach Spanien, Schweden, Dänemark und Tschechien. Seine aktuellen Projekte sind die Leipziger Popband “emiël” und Band “Gaertnerei”

Patrick PassehrSchauspiel
Schauspielstudium in Mainz
Patrick studierte Schauspiel für Clown und Komik an der „Schule für Clowns“ in Mainz. Während seines Studiums entwickelte sich Patrick Passehr zum Charakter-Darsteller. Seine bevorzugten Techniken zur Ergänzung des Schauspiels sind Stimmarbeit und Pantomime nach Étienne Decroux. Seit seinem Studium arbeitet er als freiberuflicher Schauspieler und Komiker. Ein Engagement führte ihn zurück in seine Wahlheimat Leipzig. Hier ist er im „Kabarett Sanftwut“ als Darsteller und in der Entwicklung eigener Stücke beschäftigt. Patricks Unterricht unterliegt immer der Suche nach den theatralen Gegensätzen. Freude, Naivität und Exzentrik sollen aus technisch sicheren Musikern auch glaubwürdige und mutige Spieler-Persönlichkeiten bilden.

Taryn KnerrGesang, Englisch
Gesangstudium an der Hochschule für Musik und Theater Felix Medelssohn Bartholdy Leipzig
Taryn Knerr wurde in Wisconsin (USA) geboren. Nach zwei erfolgreich abgeschlossenen Studien in Mathematik und Germanistik in den USA, schloss sie ihr Gesangstudium an der Hochschule für Musik und Theater Felix Medelssohn Bartholdy Leipzig ab. Meisterkurse bei John Norris, Claude Webster und Abbie Furmansky gaben ihr wichtige und inspirierende Impulse für Technik und Interpretation. 2007 begann Taryn ihre Konzert- und Bühnentätigkeit mit pädagogischer Arbeit zu verbinden und unterrichtet seit 2015 bei uns die Fächer Gesang und Englisch.

Thomas MierzwaGehörbildung, Musikkunde, Instrumentenkunde und Klavier
Studium der Musikwissenschaft an der Martin-Luther-Universität Halle
Thomas Mierzwa ist ehemaliges Mitglied des Thomanerchores, wo er Unterricht in Stimmbildung, Klavier, Orgel und Chordirigieren erhielt.
Er absolvierte ein Studium der Musikwissenschaft an der Martin-Luther-Universität Halle und unterrichtet an der Musikschule MUSIFA, mit dem Bestreben, sein breitgefächertes musikalisches Wissen tiefgründig weiterzugeben und zwischen den verschiedenen Genres der Musik zu vermitteln. Neben seiner Selbstständigkeit singt er in den Kammerchören „Josquin des Préz“ sowie „Vox Humana Leipzig“ und ist zudem musikalischer Leiter der Improtheatergruppe „Flohalm.“

Birgit Jonczyk-DeckerTanz
Studium an der Fachschule für Tanz in Leipzig
Birgit Jonczyk-Decker absolvierte ein Ballettstudium an der Fachschule für Tanz in Leipzig zur Bühnentänzerin. Anschließend daran bekam sie ein Engagement an der Oper Leipzig. Nach Beendigung ihrer Karriere als Tänzerin begann sie als Tanzpädagogin, Choreographin und Bewegungstrainerin zu arbeiten und gründete 1999 ihr eigenes Tanzstudio „Let´s dance“ in Leipzig. Daneben arbeitete sie zur Förderung des historischen Tanzes im „Dresdner Hoftanz“ als freiberufliche Tänzerin. In der MUSIFA Leipzig unterrichtet Birgit Jonczyk-Decker die Studenten der Musikakademie in klassischem Tanz und Jazzdance.

Sebastian StahlSchlagzeug/Percussion
Sebastian wirkte seit seinem 11. Lebensjahr als Schlagwerker im Sinfonischen Jugendblasorchester der Stadt Stein mit. Im Jahre 2006 schloss er die Berufsfachschule für Musik in Krumbach als Popularmusiker erfolgreich ab und wechselte an die Jazzabteilung der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar. Als Schlagzeuger spielte er unter anderem bei Pro Art, Boogie Knights, Moonlight Orchestra, Andi Geyer Trio und spielt momentan bei „Die Tanzagenten“, Sammant und WILHELM. An der Musikakademie unterrichtet er Schlagzeug, Percussion/Body-Percussion und Ensemble.

Benjamin StrauchKlavier/Keyboard
Benjamin Strauch erhielt seine Ausbildung am Konservatorium Amsterdam, am „Codarts“ Konservatorium in Rotterdam, sowie am Baptiste Trotignon Paris. In private Studien in Den Haag (Komposition und Improvisation), indische Rhythmen und Spieltechniken, sowie Integration von symmetrischen Skalen und Polychords erweiterte er sein musikalisches Wissen und Können. Seine aktuellen Projekte sind u.a. Kompositionen und Improvisationen mit Bezug zu traditionellen Jazz-Stilen, das „Yellow Dog Trio“, welches das Gebiet zwischen Jazz, klassischer zeitgenössischer Musik und offener Improvisation auslotet.

Uwe BöhmeMusikmanagement / Musikelektrotechnik
Uwe Böhme, zusammen mit dem Schulleiter Lutz Decker Gesellschafter der Kulturhafen am Riverboat GmbH & Co. KG absolvierte an der Oper Leipzig seine Ausbildung zum Elektromonteur. In der Musikschule Leipzig nahm er Unterricht im Fach Bassgitarre / Kontrabass und schloss diese mit dem Berufsausweis als Musiker ab. Fortan arbeitete er als Bassist und Manager von Bands, sowie als technischer Berater für Großbeschallungsanlagen. Im März 1991 gründete Uwe Böhme seine eigene Airline, die SAL Luftverkehrs GmbH und erhielt die Luftfahrtlizenz für den Linienverkehr mit 4 Verkehrsflugzeugen. Gegenwärtig managt er die „ABBA Revival Show – A4u“, sowie „Jive Talking – Portrait of the Bee Gees“ und ist Generalauftragnehmer für das weltweite Exklusiv-Management dieser Shows.